Dienstag, 26. April 2016

29. April 2016 - 5th Friday - Die 3. Underground Folk- und Country-Nacht im Hafenbahnhof


Bei der dritten Underground Folk- und Country-Nacht in Altona, dem "5th Friday", präsentieren Euch das St.Pauli Folk Festival und der Hafenbahnhof wieder einmal großartige Musiker aus Hamburg und Dänemark:

Julian Leucht (HH)
Cisser (DK)
The Golden Creek (HH)

Aftershow:  DJ Doc Two Hats (St.Pauli Folk Festival) - Oldtime, Mountain Music, Country Blues, Cajun, Mexicana und Americana

Hafenbahnhof
Große Elbstraße 276
Einlass: 20:00
Beginn: 21:00

Julian Leucht

Der Newcomer Julian Leucht hat sich dem Mythos der amerikanischen Nacht verschrieben. Und der passende Soundtrack dazu ist ein gradliniger, aufgerauter Folkrock, der überraschend unaufgeregt, aber dafür um so effektiver daher kommt. Ebenfalls bemerkenswert ist Leuchts Stimme, die nach 500 Meilen Präriestaub und billigem Whiskey von der Tankstelle klingt. Verstärkt in kleiner Bandbesetzung der ideale Aufbruch in eine neue Nacht voller Songs, Stories, Träume und Mythen einer wirklicheren Wirklichkeit…

Facebook: (klick) 




Cisser

Fünf Jahre lang war Cisser Mitglied der erfolgreichen dänischen Country´n`Folk Band Workers in Songs, bis ihr eigenes musikalisches Potenzial schließlich derart gewaltig angewachsen war, dass sie ihm einen eigenen Rahmen geben mußte. Dieser Schritt hat sich schon allein wegen des unvergleichlichen Timbres ihrer hypnotischen Stimme gelohnt, die in Dänemark zur Zeit als eine der aufregendsten gilt.
Ihr Umgang mit den amerikanischen Wurzeln ihrer Musik ist ebenfalls alles andere als abgegriffen: In jedem ihrer vielschichtigen Songs interpretiert und entwickelt sie die Folk Tradition weiter, greift höchst stilsicher aktuelle Themen auf und ergänzt das Folk-Idiom mal mit dänischen, mal mit portugiesischen Texten. Dazu begleitet sich Cisser auf Gitarre und Geige, oder einfach auf einem zum Instrument umfunktionierten Stuhl… denn mehr ist nicht nötig, um dieser Stimme in ein Universum voller Schönheit und Gänsehaut zu folgen.

Facebook: (klick)
 



The Golden Creek

Es hat sich inzwischen herumgesprochen, dass Hamburg über eine veritable Americana-Szene verfügt, und das ist sicher auch The Golden Creek zu verdanken.
Hier haben sich 5 Musiker zusammengetan, denen es nicht darum geht, auf der aktuellen Indie-Folk-Welle mitzureiten, sondern einfach um verdammt gute Songs. Und das gelingt ihnen prächtig!
Aber das ist noch nicht alles: das verflixt gute Songwriting wird getragen von einem wunderbaren Sound, der geprägt ist von einem beeindruckend gefühlvollen dreistimmigen Gesang, um den sich Banjo, Lapsteel-Guitar, Kontrabass, mal Klavier, mal Orgel ranken, und die Reise durch die Nacht einmal mehr mit einer wunderbar eigenständigen Vision von Alternative-Country erfüllen.

Homepage: (klick)



DJ Doc Two Hats

Seit 10 Jahren Leiter des St.Pauli Folk Festivals, Booker des 5th Fridays, Songwriter und Sänger von Ride Lonesome und Passierzettel - und wahrscheinlich der einzige Old Time Folk-DJ der Stadt...



Donnerstag, 7. April 2016

Kulturbehörde fördert das 10. St.Pauli Folk Festival!

Es hat zehn Jahre pure Selbstausbeutung gekostet, bis sich das St.Pauli Folk Festival endlich die höchsten offiziellen Weihen der "Kultur" verdient hat:

Die Hamburger Kulturbehörde wird das diesjährige Festival fördern - zum ersten und wahrscheinlich auch letzten mal: die Mittel zur Kulturförderung werden im kommenden Jahr nicht nur gekürzt, sondern kleine Projekte sollen zudem nicht mehr berücksichtigt werden.

Egal - in diesem Jahr heißt es: Yipiiii-Yo-Heee!!!

...und besten Dank an die Verantwortlichen in der Behörde, die mich bei der Erstellung eines wasserdichten Finanzierungsplans so zuvorkommend unterstützt haben!

Freitag, 18. März 2016

29. April 2016 - 5th Friday - Die 3. Underground Folk- und Country-Nacht im Hafenbahnhof


Bei der dritten Underground Folk- und Country-Nacht in Altona, dem "5th Friday", präsentieren Euch das St.Pauli Folk Festival und der Hafenbahnhof wieder einmal großartige Musiker aus Hamburg und Dänemark:

Julian Leucht (HH)
Cisser (DK)
The Golden Creek (HH)

Aftershow: Folk und Oldtime mit DJ Doc Two Hats (St.Pauli Folk Festival

Hafenbahnhof
Große Elbstraße 276
Einlass: 20:00
Beginn: 21:00

Julian Leucht

Der Newcomer Julian Leucht hat sich dem Mythos der amerikanischen Nacht verschrieben. Und der passende Soundtrack dazu ist ein gradliniger, aufgerauter Folkrock, der überraschend unaufgeregt, aber dafür um so effektiver daher kommt. Ebenfalls bemerkenswert ist Leuchts Stimme, die nach 500 Meilen Präriestaub und billigem Whiskey von der Tankstelle klingt. Verstärkt in kleiner Bandbesetzung der ideale Aufbruch in eine neue Nacht voller Songs, Stories, Träume und Mythen einer wirklicheren Wirklichkeit…

Facebook: (klick) 




Cisser

Fünf Jahre lang war Cisser Mitglied der erfolgreichen dänischen Country´n`Folk Band Workers in Songs, bis ihr eigenes musikalisches Potenzial schließlich derart gewaltig angewachsen war, dass sie ihm einen eigenen Rahmen geben mußte. Dieser Schritt hat sich schon allein wegen des unvergleichlichen Timbres ihrer hypnotischen Stimme gelohnt, die in Dänemark zur Zeit als eine der aufregendsten gilt.
Ihr Umgang mit den amerikanischen Wurzeln ihrer Musik ist ebenfalls alles andere als abgegriffen: In jedem ihrer vielschichtigen Songs interpretiert und entwickelt sie die Folk Tradition weiter, greift höchst stilsicher aktuelle Themen auf und ergänzt das Folk-Idiom mal mit dänischen, mal mit portugiesischen Texten. Dazu begleitet sich Cisser auf Gitarre und Geige, oder einfach auf einem zum Instrument umfunktionierten Stuhl… denn mehr ist nicht nötig, um dieser Stimme in ein Universum voller Schönheit und Gänsehaut zu folgen.

Facebook: (klick)
 



The Golden Creek

Es hat sich inzwischen herumgesprochen, dass Hamburg über eine veritable Americana-Szene verfügt, und das ist sicher auch The Golden Creek zu verdanken.
Hier haben sich 5 Musiker zusammengetan, denen es nicht darum geht, auf der aktuellen Indie-Folk-Welle mitzureiten, sondern einfach um verdammt gute Songs. Und das gelingt ihnen prächtig!
Aber das ist noch nicht alles: das verflixt gute Songwriting wird getragen von einem wunderbaren Sound, der geprägt ist von einem beeindruckend gefühlvollen dreistimmigen Gesang, um den sich Banjo, Lapsteel-Guitar, Kontrabass, mal Klavier, mal Orgel ranken, und die Reise durch die Nacht einmal mehr mit einer wunderbar eigenständigen Vision von Alternative-Country erfüllen.

Homepage: (klick)



DJ Doc Two Hats

Seit 10 Jahren Leiter des St.Pauli Folk Festivals, Booker des 5th Fridays, Songwriter und Sänger von Ride Lonesome und Passierzettel - und wahrscheinlich der einzige Old Time Folk-DJ der Stadt...



Donnerstag, 7. Januar 2016

5th Friday - Die 2. Underground Folk und Country Nacht: 29.1.2016

Die einzige Undergorund Folk & Country Nacht an der Elbe geht in eine zweite Runde. Diesmal mit grauen Eminenzen, jungen Wilden und unbekannten Größen:


Ride Lonesome 
(Underground Folk und Alternative Country, HH)
Mit ihren klaren und kraftvollen Kompositionen, in denen sich 60er Jahre Folk, Alternative-Country und Old Time Music mit Independent-Einflüssen wie von Nick Cave, John Cale oder Bill Calahan  vereinen, sind Ride Lonesome in kurzer Zeit zu einer der maßgeblichen Größen der Hamburger Folk- und Americana-Szene avanciert. "Allein der Sound!" (Die Zeit)

Klaus Rohls 
(Folk, HH)
Rohls ist die Antithese des abgeklärten Routiniers. Nach 40 Jahren Straßenmusik brennt er noch immer für jede einzelne Note, für jede Zeile und steckt jedes Publikum mit seinem Fieber an. Seine eindringlichen Songs sind beeinflußt von Bob Dylan und Element of Crime und bestechen durch ihre feine Ironie.

Workers in Songs
(Folk, Oldtime,  DK)
Die großartigen Workers aus Dänemark sind das beste Beispiel dafür, wie sich der altehrwürdige Folk immer wieder erneuern und jeder neuen Generation als Quelle der Energie und Inspiration dienen kann. Sie spielen mit einer solchen Kraft, Authentizithät und Frische, daß die Frage, ob denn eine über 100jährige Musiktradition den aktuellen Zeitgeist repräsentieren könne, völlig irrelevant wird.
"State-of-the-Art-Folk"!

Aftershow-Party
Oldtime- und Folk-DJ-Set
von Doc Two Hats (St.Pauli Folk Festival)




Dienstag, 5. Januar 2016

Das Booking für 2016 ist abgeschlossen! The Booking for 2016 is completed!

Das Line Up für das 10. St.Pauli Folk Festival:

Stella´s Morgenstern  (Hamburg)
Golden Creek  (Hamburg)
Joseh  (Hamburg)
Julian Leucht (Hamburg)
Silver Dagger (DK)
Tennis (Hamburg/Berlin)
Ride Lonesome (Hamburg)
Fraggy´s Fair (Hamburg)
Honey and Steel (Hamburg)
Wildfires (USA/UK)
Desmond Garcia One Man Band (USA)
Henri Parker & the Lowered Lids (Kiel)
Cisser (DK)
Benny Wenzel (Hamburg)
Hazel Bell (NL/IR/I/D)

Dienstag, 3. November 2015

NEWS: Festival 2016 und 5th Friday

Liebe Folk-Freunde!

1.
Der Termin für das 10. Festival steht! Es wird vom 15. -  17. September 2016 in der SternChance stattfinden. Das Booking läuft! Bewerbungen bitte an: folk (ät) passierzettel.de

2.
Der "5th Friday", die 1. Underground Folk & Country-Nacht im Hafenbahnhof war ein voller Erfolg! Publikum, Bands und Veranstalter sind voll auf ihre Kosten gekommen. Das bedeutet: von nun an gibt es eine reguläre Veranstaltungsreihe für Underground/Folk und Alternative Country - made by St.Pauli Folk Festival!

Nächster Termin: 29.1.2016

Line Up:
- Ride Lonesome (Underground/Folk & Alternative Country, HH)
- Klaus Rohls (Folk, HH)
- Workers in Songs (Folk, Oldtime,  DK)
& Aftershow Oldtime- und Folk-DJ-Set von Doc Two Hats (St.Pauli Folk Festival)


Soweit mit den besten Grüßen,
Euer Lieblingsfestival!






Donnerstag, 8. Oktober 2015

Die 1. Underground Folk & Country Nacht im Hafenbahnhof: 30.10.2015

Das St.Pauli Folk Festival und der Hafenbahnhof präsentieren:

Freitag, 30. Oktober 2015 - 20:00

The 5th Friday
Underground Folk & Country Nacht 

live:
Two Dollar Bills (HH)
Benny Wenzel (HH)
The Wildfires (USA/UK)

Aftershow:
Old Time & Folk DJ-Set by Doc Two Hats (St.Pauli Folk Festival, HH)

Große Elbstraße 276
Hamburg - Altona 

Eintritt: VVK: 6,- € AK: 8,- €
Theaterkasse Schuhmacher (klick)